"Auf der Walz"

30.10.2018

Mit der "Walz" oder der "Tippelei" bezeichnet man die Wanderschaft eines Handwerksgesellen nach Abschluss seiner Gesellenprüfung. Der Lehrling wird vom Meister "frei" gesprochen und geht auf die Walz. Seit dem 12. Jahrhundert ziehen junge Handwerker durchs Land, um andere Regionen, Kulturen, aber vor allem neue Fertigkeiten in ihrem Fach kennenzulernen.

 

Heute besuchten uns v.l.n.r. Robert Schäfer, Lisa Goldmann, Florian Bock, Tabea Jurisch und Emanuel Maier.

 

Foto: Gesellen auf Wanderschaft